E-Scooter gewinnen in der Schweiz zunehmend an Beliebtheit, da sie eine umweltfreundliche und effiziente Möglichkeit bieten, sich in städtischen Gebieten fortzubewegen. Damit die Sicherheit von Fahrern und Fussgängern gewährleistet ist, ist es wichtig, dass Sie sich an die Schweizer Vorschriften halten und verantwortungsbewusstes Fahren praktizieren. In diesem Blog finden Sie die wichtigsten Sicherheitstipps und gesetzlichen Vorschriften für E-Scooter-Fahrer in der Schweiz.

Schweizer Vorschriften kennen und befolgen

Das Schweizer Recht behandelt E-Scooter-Fahrer ähnlich wie Radfahrer. Das bedeutet, dass E-Scooter-Fahrer, wenn ein Radweg vorhanden ist, diesen benutzen müssen und nicht auf Bürgersteigen oder Gehwegen fahren dürfen. Verstösse gegen diese Regel können zu Geldbussen führen. Das nationale Tempolimit für E-Scooter beträgt 20 km/h, und Fahrer über 16 Jahre benötigen keine Genehmigung. Junge Fahrer im Alter von 14 bis 16 Jahren müssen jedoch einen M-Führerschein (für Mopeds) besitzen. Wenn Sie sich mit diesen Vorschriften vertraut machen, können Sie Bussgelder vermeiden und Ihre Sicherheit im Strassenverkehr erhöhen.

Geeignete Schutzausrüstung tragen

Zwar ist das Tragen von Helmen für E-Scooter-Fahrer in der Schweiz nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber prominente Organisationen wie der Touring Club Schweiz und der Schweizerische Rat für Unfallverhütung empfehlen dringend das Tragen von Schutzausrüstung, einschliesslich Helmen. Mit dieser Empfehlung soll das Risiko von Verletzungen im Falle eines Unfalls verringert werden. Das Tragen eines Helms und anderer Schutzausrüstung wie Knie- und Ellbogenschützer kann Ihre Sicherheit deutlich erhöhen.

Vor der Fahrt eine Inspektion durchführen

Vergewissern Sie sich vor jeder Fahrt, dass sich Ihr E-Scooter in einem guten Zustand befindet. Prüfen Sie die Bremsen, Reifen, Lichter und den Lenker. Sollten Sie irgendwelche Probleme feststellen, insbesondere bei gemieteten E-Scootern, melden Sie diese sofort oder wählen Sie einen anderen E-Scooter, um ein sicheres Fahrerlebnis zu gewährleisten.

Mit den Bedienelementen des E-Scooters vertraut machen

Die verschiedenen Modelle von E-Scootern können unterschiedliche Bedienelemente haben. Nehmen Sie sich die Zeit, um zu verstehen, wie Sie den E-Scooter, den Sie benutzen, bedienen können, und konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie effektiv Gas geben, bremsen und Signale geben können.

Wachsam bleiben und auf die Umgebung achten

Wenn Sie mit einem E-Scooter fahren, sollten Sie Ihre Umgebung aufmerksam beobachten. Achten Sie auf Fussgänger, Radfahrer und Fahrzeuge und vermeiden Sie die Verwendung von Geräten oder Kopfhörern, die Sie ablenken könnten. Wenn Sie wachsam sind, können Sie schnell und angemessen auf mögliche Gefahren reagieren.

Die Verkehrsregeln beachten
Da für E-Scooter-Fahrer die gleichen Regeln gelten wie für Radfahrer, ist es wichtig, dass Sie alle Verkehrssignale und Schilder beachten. Zeigen Sie Ihre Bewegungen durch Hand- oder Lichtsignale an und achten Sie darauf, dass Sie für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar sind.

Defensiv fahren
Fahren Sie defensiv, indem Sie die Verhaltensweisen anderer voraussehen und einen sicheren Abstand zu Autos und anderen Fahrzeugen einhalten. Defensives Fahren verringert das Unfallrisiko und erhöht die allgemeine Verkehrssicherheit.

Wenn Sie mit einem E-Scooter fahren, sollten Sie Ihre Umgebung aufmerksam beobachten. Achten Sie auf Fussgänger, Radfahrer und Fahrzeuge und vermeiden Sie die Verwendung von Geräten oder Kopfhörern, die Sie ablenken könnten. Wenn Sie wachsam sind, können Sie schnell und angemessen auf mögliche Gefahren reagieren.

Die Verkehrsregeln beachten
Da für E-Scooter-Fahrer die gleichen Regeln gelten wie für Radfahrer, ist es wichtig, dass Sie alle Verkehrssignale und Schilder beachten. Zeigen Sie Ihre Bewegungen durch Hand- oder Lichtsignale an und achten Sie darauf, dass Sie für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar sind.

Defensiv fahren
Fahren Sie defensiv, indem Sie die Verhaltensweisen anderer voraussehen und einen sicheren Abstand zu Autos und anderen Fahrzeugen einhalten. Defensives Fahren verringert das Unfallrisiko und erhöht die allgemeine Verkehrssicherheit.

Auf die Geschwindigkeit achten

Halten Sie sich immer an das Tempolimit von 20 km/h und passen Sie Ihre Geschwindigkeit an die Verkehrsbedingungen und Ihre eigenen Fähigkeiten an. Die Kontrolle Ihrer Geschwindigkeit ist entscheidend für ein sicheres Manövrieren im Verkehr.

Fahren auf Bürgersteigen vermeiden

Fahren Sie mit Ihrem E-Scooter ausschliesslich auf Radwegen oder Strassen. Bürgersteige sind verboten, um die Sicherheit der Fussgänger zu gewährleisten, und die Missachtung dieser Regel kann zu Bussgeldern führen.

Verantwortungsvoll parken

Parken Sie Ihren E-Scooter ordnungsgemäss an ausgewiesenen Stellen, um Hindernisse für Fussgänger und andere Verkehrsteilnehmer zu vermeiden. Verantwortungsbewusstes Parken ist wichtig, um den öffentlichen Raum zugänglich und sicher zu halten.

Fazit

E-Scooter sind eine praktische und umweltfreundliche Möglichkeit, sich in Schweizer Städten fortzubewegen. Wenn Sie die Sicherheitsrichtlinien und -vorschriften einhalten, die empfohlene Schutzausrüstung tragen und verantwortungsvoll fahren, können Sie die Vorteile von E-Scootern sicher geniessen und zu einer sichereren Gemeinschaft für alle beitragen.

Shopping cart

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Enter your search & hit enter

KOSTENLOSE BERATUNG BUCHEN

√ Kostenlose Beratung
√ Es dauert 15-30 Minuten
√ Standort: Basel oder Wettingen

liferacer.local

NEUESTE

NACHRICHTEN

Kaabo MANTIS e-scooter 10 swiss edition SWISS EDITION E-SCOOTER TROTTINETT MIT STRASSENZULASSUNG

E-Scooter 0%-Finanzierung

Hier klicken Wie funktioniert die 0%-Finanzierung? Beantragen Bestelle dein E-Scooter und wähle die gewünschte Dauer für die monatlichen Zahlungen zwischen 6-12 Monaten. Unterschreiben Nach erfolgreicher

Read More »